Acél-Vakond Útátfúrás


Direkt zum Seiteninhalt

gesteuerter Rohrvortrieb

Profil

Vorteil der Technologie, dass die äquivalenten Rohre in 50-60 m Länge, in verschiedenen Durchmessern, mit 3-5 cm Genauigkeit gepresst werden können.

Das Prinzip des Verfahrens ist, dass vor dem Beginn der Bohrung-Pressung ein Pilotloch mit Laser-Steuerung gepresst wird. Dieses Pilotloch bestimmt die Achslinie der Rohrverlegung.




Die Genauigkeit des Systems sichern ein Digitalkamera, und ein Laserzielpunkt am Ende der hohlen Stahlstangen. Der Richtung der vorgenommenen Bohrung entsprechend wird das Kamera und das Laser eingestellt. Durch diesen werden die horizontalen und vertikalen Richtungen beobachtet und, wenn nötig, korrigiert. Nachdem der Pilotloch fertig ist, folgt das Einpress der Produktrohre (Stahl, oder Stahlbeton), gleichzeitig mit der Ausschiebung der Pilotstangen.

Zur Ausführung des Vortriebs müssen ein Start- und ein Zielschacht vorhanden sein.

Wenn HOBAS Rohre verwendet werden, kann nur diese Technologie sicher genug sein.

Home | Unsere Firma | Profil | Kontakt | Galerie | Referenzen | Karriere | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü